Portrait Glorija bloggerbooster

Bloggerinnen aus Österreich: Glorija Eres, aka “gloryl_makeupartist”

In unserer neuen Rubrik “Bloggerinnen aus Österreich” stellen wir euch regelmäßig österreichische Bloggerinnen vor! Den Auftakt macht heute Glorija Eres, die auf ihrem Instagram-Account “gloryl_makeupartist” über Beauty bloggt.

Beauty Österreich: Hallo Glorija, danke, dass du dir Zeit für ein kleines Interview nimmst! Bitte stelle dich kurz vor.
Glorija: Ich bin die Glorija, werde im August 23 Jahre alt und komme ausHohenems im schönen Vorarlberg. Ich habe keine Kinder, aber da ich seit September als Mittelschul-Lehrerin arbeite, habe ich sozusagen fast 120 Kinder.

Beauty Österreich: Also die erste und wichtigste Frage: Wieso bloggst du bzw. wie bist du dazu gekommen?
Glorija: Zum Bloggen bzw. Schminken bin ich über eine Freundin gekommen, die manchmal über mich Schminke bestellte. Ich bestellte es mir immer mit und mit der Zeit hatte ich meine Freude beim Schminken gefunden und meine Sammlung und Leidenschaft wurde immer größer. Im Dezember 2016 machte ich dann meine Makeupartist-Ausbildung und durch Instagram wurde dann auch die Freude an Produkt- und Makeup-Fotos geweckt

Beauty Österreich: Mit wem arbeitest du zusammen oder hast du schon zusammengearbeitet?
Glorija: Auf meinem Instablog poste ich selber und mache auch die Fotos alle selber (bis auf die Shooting-Bilder von Makeup-Aufträgen).
Als Makeup-Artist habe ich bisher mit einigen super FotografInnen und Models gearbeitet. Das ist mir dann natürlich immer eine Ehre, wenn ich für Shootings gebucht werde.
Durch Instagram habe ich schon einige Produkte zugeschickt bekommen von Firmen wie zum Beispiel Isadora, Nicole Martine Beachwear, Dodolashes und Banish.

Lidschatten ©gloryl_makeupartist

©gloryl_makeupartist

Beauty Österreich: Verdienst du damit Geld oder willst du irgendwann Geld damit verdienen?
Glorija: Bisher habe ich mit meinem Instablog noch kein Geld verdient, aber wer weiß – vielleicht wird es ja mal. Zwar ist das nicht mein Hauptgedanke, weil mir einfach der Spaß und die Leidenschaft im Vordergrund stehen.

Beauty Österreich: Gibt es ein Tabu beim bloggen?
Glorija: Dadurch, dass ein Blog ja die Persönlichkeit einer Person widerspiegelt und ganz individuell gestaltet wird, finde ich, dass es eigentlich kaum ein Tabu geben kann.

©gloryl_makeupartist

©gloryl_makeupartist

Beauty Österreich: Wahrscheinlich gehst du gerne shoppen oder? Shoppst du lieber Online oder bist du lieber in der Stadt unterwegs?
Glorija: Mein Geldbeutel und Kontostand weinen fast täglich.  Ich shoppe sehr gerne auch in der Stadt, jedoch ist das Beauty-Sortiment leider sehr klein bei uns in Vorarlberg. Deshalb bestelle ich auch viel online, aber hauptsächlich englische oder amerikanische Marken, die es bei uns nicht gibt.

Beauty Österreich: Wie sieht dein Tag aus? Planst du alles oder entscheidest du eher spontan?
Glorija: Durch meinen Hauptberuf bleibt mir nicht so viel Zeit zum Planen für Instagram und Facebook und deshalb geschieht alles eher spontan. Klar habe ich manchmal schon im Kopf, welches Bild bald gepostet werden muss, aber eigentlich plane ich für längere Zeit nie vor.

©gloryl_makeupartist

©gloryl_makeupartist

Beauty Österreich: Was wünscht du dir für die Zukunft?
Glorija: Für die Zukunft wünsche ich mir allgemein auf der Welt viel Frieden! Und das wünsche ich auch der Blogger-Welt. Für mich herrscht kein Konkurrenzkampf mit anderen Accounts und Personen – warum auch? Eigentlich kann man von einer Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung nur profitieren. Leider sehen das nicht alle so.
Ach ja, und noch ein Wunsch: Es wäre toll, wenn Beauty Österreich noch wachsen könnte! Vor allem auch auf Instagram

Beauty Österreich: Wie bist du auf Beauty Österreich gestoßen?
Glorija: Ich habe mal nach diversen Gruppen in der Facebook-Suche Ausschau gehalten. Es gibt sehr viele deutsche Gruppen, ich wollte aber auch einer österreichischen Beitreten, da mir die deutschen Gruppen schon fast zu groß sind.

Beauty Österreich: Danke für das Interview!
Glorija: Sehr gerne!

Entdeckt und folgt Glorija auf ihrem Instagram-Blog: gloryl_makeupartist

Das Interview führte Marlies Mattes.

Uns gibt es auch auf:

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*