missha trio

Missha Review

Ich darf euch heute meinen allerersten Review vorstellen!
Missha Austria stellte mir 3 von mir ausgewählte Produkte zur Verfügung, um sie für euch zu testen. Das habe ich auch sehr gründlich gemacht und hier findet ihr meine Meinung dazu:

Die 3 Produkte, die ich mir ausgesucht habe, sind:
1. Das Time Revolution Vitality Serum
2. Die Perfect Cover BB-Cream
3. Das Essential Lip Oil “Honey”

1. Missha – Review: Das Time-Revolution Vitality Serum:

Missha austria

© Beauty Österreich

Das Serum habe ich mir ausgesucht, weil ich bereits 40 Jahre alt bin und dringend etwas brauche, das gegen die Hautalterung arbeitet. Der Name “Time-Revolution” schien das zu versprechen.

Die Verpackung wirkt sehr wertig und gefällt mir auch optisch ganz gut. Der Pumpspender stößt eine kleine Menge Serum aus, welche man gut dosieren kann. Ich habe immer 2 Pumpstöße genommen, selten mal 3, wenn ich der Meinung war, dass meine Haut eine extra Portion Feuchtigkeit brauchte. Das Serum ist von der Konsistenz her genau richtig. Ich dosiere Seren immer auf die Innenseite meines Mittelfingers und bei manchen passiert mir, dass das Serum zwischen die Finger rinnt. Bei diesem passiert das nicht.

Es hat einen angenehmen, dezenten, blumigen Duft und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Was ich besonders an dem Produkt mag ist, dass es schnell gut einzieht und nicht das Gefühl eines Fettfilmes oder eine Spannung hinterlässt. Die Haut fühlt sich gut durchfeuchtet und gepflegt an.
Die Verträglichkeit war bei mir sehr gut, meine Haut hat nicht gebrannt, war überhaupt nicht gerötet und hat auch nach längerer Anwendung keine Unreinheiten oder allergische Reaktionen gehabt.

Da dies ein Serum ist, sollte man ergänzend noch ein weiteres Produkt als Nachtpflege nehmen, oder in der Heizperiode mit einem reichhaltigeren Produkt die Haut schützen. Das Serum hat seinen Job sehr gut gemacht und ich habe es gerne verwendet.
Eine Kleinigkeit hätte ich an dem Produkt jedoch zu bemängeln, und zwar die Inhaltsstoffe. Ich habe mich leider erst damit beschäftigt, nachdem ich das Produkt schon ausgewählt hatte. Wer diesen Punkt jedoch als nicht so wichtig empfindet, dem kann ich das Serum ohne Einschränkungen herzlich empfehlen!

2. Missha Austria – Perfect Cover BB-Cream No. 27

missha austria perfect cover

© Beauty Österreich

Mann, mann, mann, war ich glücklich, als ich bemerkt habe, dass ich mir die richtige Nuance ausgesucht hatte! Ich bin vom Farbton eher der olivige Kaffeetyp, aber dennoch hell. Bisher verwendete ich immer die Maybellinge Fit me Foundation Nr. 220, die perfekt für mich passt (im Winter mische ich sie immer etwas heller).
Die Verpackung gefällt mir sehr in dieser Tubenform. Kein Glas, wo man immer Angst haben muss, wenn sie mal runter fällt. Und das passiert mir leider ziemlich oft.

Die BB-Cream (BB steht für Blemish Balm) ist von der Beschaffenheit her cremig, und lässt sich gut auf der Haut verteilen.

Von der Deckkraft ist sie etwas stärker als das Mittelmaß. Da merkt man gleich, dass sie dazu gedacht ist, die Haut makellos erstrahlen zu lassen. Ich habe sie sehr gerne für ein Full-Face-Makeup verwendet, wenn ich etwas mehr Perfektion und Drama wollte. Wenn man Tagsüber mal etwas weniger Deckkraft haben will, emfehle ich, ein Tröpfchen davon in die Tagespflege zu geben, und sich somit eine getönte Tagescreme zu zaubern.

Die Perfect Cover BB-Cream hat ihren Job sehr gut gemacht! Ich hatte auch nach Stunden das Gefühl, dass alles noch an Ort und Stelle sitzt. Meine Stirn, die oft nach dieser Zeit ölig wurde, sah noch ziemlich matt und ebenmäßig aus. Ich habe in dieser BB-Cream eine perfekte Schwester für meine bisher favorisierte Foundation gefunden! Klare Empfehlung.

3. Missha Austria – Essential Lip Oil “Honey”

Missha Austria Essential Lip Oil © Beauty Österreich

In der Kategorie “Dekorative Kosmetik” habe ich mir dieses Lip Oil ausgesucht, da ich gerne mal etwas anderes probieren wollte, als die Lippenstifte und Lip-Liquids. Außerdem hatte ich mir ein pflegendes Lippenöl erwartet, das ich unter meinen langanhaltenden Lip-Liquids verwenden könnte. Leider ist es eher ein Lipgloss.
Dieses Lip-Oil ist von der Konsistenz her und der Farbe her Honig doch sehr ähnlich. Es soll sogar Honig drin sein, schmeckt jetzt aber nicht danach. Es macht richig glossy Lippen und zieht auch nicht ein. Es ist ein wenig klebrig, aber nicht so stark wie andere Glosse. Dieses Lip Oil kann man bestimmt sehr gut für Effekt-Lippen verwenden, wo so ein Tropfen im Foto festgehalten wird. Als Pflege unter einem Lippenstift oder einer Lip-Liquid ist es nicht geeignet.

© Beauty Österreich

Danke an Missha Austria für die Möglichkeit, die Produkte zu testen.

Ich hoffe, euch hat mein Review gefallen!
Eure Claudia

Uns gibt es auch auf:

2 Kommentare

  • Danke für deine Review 🙂 die BB Cream liebe ich auch schon seit Jahren egal ob Sommer oder Winter 😉 falls du noch was testen willst die neuen Masken sind ein Traum..

    Liebe Grüße, Julia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*